Halloween Friseurumhang selbst gemacht

Mit nur wenigen Hilfsmitteln kannst du schnell einen individuellen Friseurumhang im "Halloween-Stil" erstellen. Was du dazu brauchst und wie es geht, erklären wir dir hier.

Vorbereitung
Für deinen individuellen Halloween-Umhang brauchst Du: Eine Schablone mit dem Motiv zu Halloween (die Form ist natürlich beliebig wählbar), eine Schere, eine Unterlage, vier Blätter oder Pappen zum Abdecken, Sprühfarbe und natürlich einen orangenen Classic-Umhang von Trend-Design.

Umsetzung
Zu Beginn schneidest du die gewünschte Halloween Form so aus, dass die ausgeschnittenen Bereiche das Motiv ergeben, was gleich auf dem Umhang zu sehen sein soll. Danach den Umhang glatt auf eine Unterlage legen, die Schablone so platzieren, wo das Halloween-Motiv sichtbar werden darf. Damit die Sprühfarbe nicht den umliegenden Stoff verfärbt legst du ein paar Blätter Papier oder einfache Pappen zum Schutz um das Motiv herum. Jetzt noch den ausgeschnittenen Bereich ansprühen und danach etwas trocknen lassen. Je nach Sprühintensität bis zu einer Stunde. Sonst verläüft die Sprühfarbe auf dem Umhang.

Was du genau für dieses Projekt brauchst

  • je einen Schneideunhang Classic orange
  • eine Schablone mit dem gewünschten Halloween-Motiv - hier als Download: Schablone
  • Papier und Schere
  • schwarze Sprühfarbe aus dem Baumarkt (Achtung: Sprühfarbe lässt sich nicht wieder herauswaschen!)


Wenn du mit dem Ergebnis zufrieden bist legst du den Umhang deinen Kunden wie gewohnt um und schon können die Gäste sich im Salon wie zu Halloween fühlen.
Ein erklärendes Video mit der Anleitung kannst du dir hier anschauen. Viel Spass und Happy Halloween im Salon.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.