#doityourself Adventskalender

Alte Friseurumhänge haben leider irgendwann ausgedient. Aber du musst die ausrangierten Umhänge deshalb nicht gleich entsorgen. Wir zeigen dir, wie du die Stoffe der Umhänge jetzt in der Adventszeit noch einmal toll in Szene setzen kannst: Bastel dir deinen individuellen Adventskalender!

Vorbereitung
Für einen Adventskalender im „Friseurumhang-Look“ brauchst du gar nicht viel. Nimm die ausrangierten Umhänge, am Besten viele unterschiedliche Farben, eine Schablone für die gewünschte Form der „Türchen“, einen Stift, Schere, Papier und etwas glänzenden Sprühlack.

Umsetzung
Als erstes legst du den Friseurstoff doppellagig an einer Kante. Danach legst du die Schablone auf und zeichnest die Form nach. Damit der Stoff nicht verrutscht kannst die die Form mit einer Klammer oder Spange befestigen. Nun schneidest du die Form aus. Danach klappst du den Stoff auseinander. Die Schablonenform sollte nun doppelt, also gespiegelt, vorliegen. Wenn du die Außenkannte jetzt mit Textilkleber versiehst und dann die Form wieder zusammen klappst sollte sich die gewünschte Form ergeben, um Inhalte hineinzulegen. Wenn du es etwas weihnachtlicher magst sprühst du die Form, in unserem Beispiel sind das Stiefel, mit Glitzer an. Etwas trocknen lassen und fertig sind die „Türchen“ für deinen Kalender. Jetzt brauchst du noch eine Form wie unseren Weihnachtbaum woran du die einzelnen Stiefel mit Klammern befestigst. Wenn du es noch weihnachtlicher haben möchtest lege eine schöne Weihnachtkette darum und zünde ein paar Kerzen an.

Was du genau für dieses Projekt brauchst

  • verschiedene Friseurumhänge
  • eine Schablone mit dem gewünschten Advents-Motiv - hier die Stiefelform als Download: Schablone
  • Stift, Papier und Schere, Textilkleber
  • glänzender Glitzer aus der Sprühdose (in jedem Baumarkt erhältlich)


Der Kalender ist eine schöne Idee für deinen Salon - lass deine Kunden teilhaben und befülle die Formen mit schönen Geschenkideen. Schoko-Nikoläuse oder auch mal einen Gutschein. Gutscheine findest du übrigens auch bei uns im Shop :-). Ein erklärendes Video mit der Anleitung kannst du dir HIER anschauen. Viel Spaß in der Adventszeit.

Du bist jetzt auf den Geschmack gekommen und suchst nach weiteren tollen Upcycling-Lösungen? Johanna hilft dir gerne weiter . Johanna findest du übrigens HIER.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.